25.04.2010  11:19 Uhr  Stefan

 

Rennbericht Clublauf Albersdorf

clublauf in albersdorf ist immer ne reise wert:

mic, moe und ich wollten es mal wieder wissen und haben sich der norddeutschen konkurenz beim clublauf in albersdorf gestellt. zu einigermaßen normalen zeit haben wir uns auf den weg gemacht. da ich recht gut in der zeit lag, ließ ich es zumindest auf der autobahn recht gemütlich angehen und kurz vor albersdorf hat sich moe ein herz gefasst und hat mich eiskalt überholt MAAANN!!! . puhh, war zum glück noch nicht auf der bahn...


kurze zeit später sind wir dann auf der bahn angekommen und mussten die strecke natürlich erstmal in augenschein nehmen. familie stable ist nun auch eingetudelt und so konnten wir ne runde laufen. die strecke war in einem fast perfektem zustand und wir konnten es kaum erwarten die ersten runden drehen zu dürfen.


bevor es mit den mopeds auf die bahn ging, mussten wir uns noch schnell anmelden. wie es sich für uns hobby-spacken gehört, haben wir dies in der hobbyklasse gemacht .
so war noch ein wenig warten angesagt. kurz vorm start zum trainig kam eine nette alte dame zu uns und wollten wissen, ob wir mic stable und s.zücker sind. wir: ja, nö, kann sein, warum denn. Sie: kann es sein, das ihr schonmal nord cup gefahren seid. wir: ja so zum spass, aber auch nur hinterher und sind echt keine guten fahrer. mit diesem geseiber konnten wir sie erstmal zufrieden stellen, meinte dann aber noch, dass man sich unser trainig genau anschauen wird, um uns dann evtl. doch noch in die "profiklasse" stecken will.

somit war klar, dass wir es im trainig echt locker angehen lassen mussten. is mir aber auch nicht wirklich schwer gefallen. bin überhaupt nicht in den fluss gekommen und somit kann es auch nicht wirklich gut ausgesehen haben. es hat dann auch keiner mehr was gesagt und somit war klar, dass wir in der hobbyklasse starten durften Smile!


kurz noch die kleinen jungs fahren lassen und dann ging es auch schon für uns richtung vorstart. für moe war es das erste rennen und er war auch ein wenig "angespannt",machte seine sachen aber recht ordentlich auch wenn er nach dem rennen selbst gesagt hat, dass er undbedingt noch an seiner technik arbeiten muss. wichtig ist aber, dass er durchgefahren, nicht hingefallen ist und auch ein wenig spass hatte. für mic war es auch das erste rennen auf nem 2t. das starten klappt aber auch mit dem stinkemoped recht gut und somit konnte er mich auch gleich ein wenig auf distanz halten(meine start war gefühlt gar nicht so schlecht). so musste ich die augen wieder offen halten und schauen, wo ich mich bereits in der ersten kurve ein wenig durchmogeln konnte. nach einer kurzen feinberührung ging es weiter nach vorne und in der 2 oder 3ten runde war ich am hinterrad von mic und konte dann auch recht bald vorbeifahren. weiter nach vorne war nun aber nicht mehr viel zu machen und so beendeten wir den lauf, von gestarteten 17, wie folgt.
moe:13
mic:6
ich :4
zu berücksichten ist aber, dass wir zusammen mit den senioren gefahren sind und die ersten beiden waren auch von dieser spezies.
rechnet man die raus, dann ist mic auf p:3 und ich auf 2. (moe kann ich leider nicht mehr sagen).


zum ende und nach dem rennen hatten wir alle mehr oder weniger mit dicken armen und schmerzenden fingern zu kämpfen. zum glück hatten wir aber ausreichen zeit zum 2ten lauf und bis dahin waren wir alle wieder fit.


die strecke war immer noch in einem recht guten zustand und so konnten wir uns wieder auf den weg machen zum 2ten rennen machen.
und wieder war es wie im ersten lauf. mic ist mal wieder nen tick besser aus dem gatter gekommen. so musste ich mal wieder von ein wenig weiter hinten kommen. doch auch diesmal war es, so glaube ich, die 2 runde und ich war an mic drann, doch was dann geschah, erlebt man nicht allzu oft bei einem rennen. er hat mich(wohl eher die sx) kurz quitschen hören und hat mich dann mit einer netten handbewgung vorbeigewunken bussy . wir sind also voll auf teamwertung gefahren. somit war ich bereit auf p3 und es waren mal wieder die senioren vor mir. den einen hatte ich mehrere runden direkt vor mir, doch war es mir leider nicht möglich ihn zu überholen. so ließ ich zum schluss ein wenig abreißen und wollte das gute ergbniss locker nach hause fahren. in der 3letzten kurve hatte ich dann noch ein kleine adrenalien schub. vor mir ein zu überrundeter fahrer. da ich ja recht gut in der zeit lag wollte ich ihm nur noch locker hinterherfahren, theoretisch. da fällt dem guten man ein, doch noch mal ein wenig ins straucheln zu kommen und promt fuhr ich in sein hinterrad und schon lag ich auf der seite. was fürn kack. zum glück konnte ich mich recht schnell wieder aufrappeln, das moped lief noch und ich so musste ich nur noch die paar meter überstehen und der laufsieg in der hobbyklasse war perfekt.


nachdem moe sein moped bereits relativ früh ausgebremst hatte, war es danach für ihn ein wenig schwierig in den fluss zu finden und tat sich somit in den letzten runden recht schwer. wichtig war aber wieder, dass er sein rennen zu ende gefahren ist Top!
am ende das tages kontnen wir die hobbklasse mit folgenden plazierungen beenden:
moe: wurde leider nicht angesagt, müsste aber ca. p10 geworden sein.
mic:3
ich :1

schade, dass nicht mehr von den ticalis am start waren. sicherlich ist es nicht um die ecke, doch glaube ich, dass dorf allen gefallen würde.
es ist wirklich entspannt dort und für jeden was dabei.

 

 

 

Weitere Einträge

04.06.2012

Clubsport LM in Vellahn

Bericht von Ronald

17.05.2012

Traaaabuhn

08.09.2011

Die große Schlacht von Peckfitz

26.05.2011   Sylvia fährt nächsten Pokal ein!

20.09.2010   Rennbericht NMX-Finale Elstorf

11.10.2009   Rennbericht Clublauf Albersdorf

12.09.2009   Rennbericht Clublauf Albersdorf

06.09.2009   Nordcup Elstorf 05-06.09

14.05.2009   Training Mölln 13.05.09

Team

Member of the Moment

121 Marcel 'Baxi' Bax