06.09.2009  22:34 Uhr  Stefan

 

Nordcup Elstorf 05-06.09

nach ner gefühlten ewigkeit werd auch ich mal wieder einen zum besten geben:
bis gestern wars bei mir eigentlich noch nicht ganz sicher, ob ich heute überhaupt fahren werde, denn fürs wochenende war tennis geplant. zum glück sind wir gestern fertig geworden und so konnte ich mit den nackis wieder auf nord cup entdeckertour gehen. nach 4 stunden schlaf riss mich mein wecker schön um 6 uhr aus den träumen. für ein paar sekunden stellte ich mir echt die frage, ob nicht einfach liegen bleiben sollte... aber was son echter crosser ist, der lässt sich doch sowas nicht entgehen. somit raus aus den federn, geraffel zusammen gepackt und mit den nackis auf die reise gemacht. wir waren dann auch gut pünktlich in elstorf, haben nen guten platz gefunden, haben uns ausgebreitet und konnten den tag auf uns zukommen lassen. schnell noch den papierkram und technische abnahme hinter uns gebracht und um 9 uhr gings dann für sylvia auch schon ins zeittrainig. bevor ichs vergesse: dank noch an roland, dass er gestern noch mein radlager gewechselt hat. bussy
das was wir vorgefunden haben, kann man kurz und knapp mit werksboden bezeichnen. für micha: nen traum Smile! . nun wieder zum renngeschehen: sylvia hat ihre sache gut gemacht und konnte das zeittrainig auf dem guten 21. platz beenden. am start waren wohl so gute 30 starter.
kurze zeit später durften dann auch die c2er rauf und spass haben. war einfach nur geil. solche bedingungen sollten eigentlich pflicht werden. nachdem ich mir die starterliste und meiner klasse angeschaut hatte, war mir bereits da klar, dass ich wohl eher ziemlich weit hinten stehen werde. insgesamt nur 22 starter und bis auch unseren freund mit der #31 und meine wenigkeit, eigentlich nur schnelle leute. Flop so kam es wie´s kommen musste und ich konnte mir auch nur den vorletzten startplatz erfahren. die zeit war eigentlich nicht schlecht, aber gegen die konkurenz wars eigentlich ein witz. wie auch immer.
so hatte nun sylvia ihr erstes rennen. der start war recht gut und auch die runden danach spulte sie ihre runden wie gewohnt gleichmäßig ab. von den gestarteten 9 frauen konnte sie als 6 über die ziellinie fahren.
nach den senioren 40 wars dann zeit für mich an den start zu rollen. ich war echt gespannt, was das wohl werden sollte. das gatter viel und ich wie immer dem feld mit sicherheitsabstand hinterher. ich bin dann aber durch die ersten kurven recht gut gekommen und den ein oder anderen konnt ich noch einfangen, doch leider war dies nur von kurzer dauer, denn bereits in der ersten runde hat sich einer am ersten step up zerlegt, dass das rennen in runde 2 abgebrochen werden musste. somit wieder an den start und alles von vorne. wer hät´s gedacht, auch diesmal ging der holeshot nicht auf meine kappe und so musste ich das feld von hinten aufrollen  LOL . zum glück konnte ich die #31 recht schnell überholen und auch ein paar sekunden rausfahren. ab und an sah man noch ein paar leute abfliegen und so konnte ich das rennen auf nem tollen 15. platz beenden. PUNKTE oooohne ende für mich Smile! . so ähnlich hab ichs mir dann auch für den 2ten lauf vorgenommen. ich war grad dabei mein moped vom vorstart an den start zu rollen, da musste ich leider feststellen, dass mir irgend ein spassvogel die luft aus dem hinterreifen gelassen hat. so konnte ich die yammse schweren herzens wieder ins fahrerlager rollen Flop ich bin mir ziemlich sicher, dass da noch ein paar gute punkte drinn gewesen wären, mist.
nun noch zu sylvias 2tem lauf. der start war wieder gut und auch die ersten runden spulte sie in einer guten gleichmäßigen geschwindigkeit ab, doch ab mitte des rennens konnte man förmlich sehen, wie sie zu kämpfen hatte und auch eine gegnerin ziehen lassen musste, der sie eigentlich überlegen ist. heute war man eigentlich schon ein sieger wenn man heil über die runden gekommen ist. es ist kaum ein lauf vergangen an dem die sanis nicht zum einsatz eilen mussten. das war ein kleiner bitterer beigeschmack eines ansonsten guten tages.
matze: die toffifee verpackung bring ich dir beim nächsten mal wieder mit. das ding hat sich doch tatsächlich, wie auch immer, in meinen speichen verfangen MAAANN!!!

 

 

Weitere Einträge

Team

Member of the Moment

121 Marcel 'Baxi' Bax